Der Einfluss von Schwarzkümmel auf Hashimoto-

Thyreoiditis: Eine Studienzusammenfassung

Hashimoto-Thyreoiditis ist eine Autoimmunerkrankung, die als häufigste Ursache für eine Schilddrüsenunterfunktion gilt. Menschen, die an dieser Krankheit leiden, suchen oft nach natürlichen Behandlungsmöglichkeiten, um ihre Symptome zu lindern und die Lebensqualität zu verbessern. Eine vielversprechende natürliche Behandlungsoption, die in jüngster Zeit Aufmerksamkeit erregt hat, ist Schwarzkümmel. Eine Studie von Farhangi et al., durchgeführt im Jahr 2016, hat die Auswirkungen von Schwarzkümmelsamenpulver auf Patienten mit Hashimoto-Thyreoiditis untersucht. In diesem Blogbeitrag fassen wir die Ergebnisse dieser Studie zusammen.

 

 

Studiendesign und Teilnehmer

 

In der Studie wurden 40 Patienten mit Hashimoto-Thyreoiditis, im Alter zwischen 22 und 50 Jahren, über einen Zeitraum von 8 Wochen behandelt. Die Teilnehmer wurden zufällig in zwei Gruppen eingeteilt: Eine Gruppe erhielt täglich 2 Gramm Schwarzkümmel-Samenpulver, während die andere Gruppe ein Placebo erhielt.

 

 

Ergebnisse der StudieGewicht und BMI

 

Die Ergebnisse zeigten, dass die Gruppe, die mit Schwarzkümmel-Samenpulver behandelt wurde, eine signifikante Abnahme des Gewichts und des Body-Mass-Index (BMI) erlebte.

 

 

Schilddrüsenfunktion und Antikörper

 

Die Behandlung mit Schwarzkümmel führte zu einer Verbesserung der Schilddrüsenfunktion, erkennbar an der Abnahme der Thyreotropin (TSH) Konzentrationen im Serum und der „anti-thyroid peroxidase“-Antikörper. Gleichzeitig nahmen die Konzentrationen von Triiodthyronin (T3), einem wichtigen Schilddrüsenhormon, zu.

 

 

Neuropeptide und Hungerregulation

 

Interessanterweise ging die Behandlung auch mit einer Abnahme der Konzentrationen von VEGF-1 und Nesfatin-1 einher, wobei letzteres nicht signifikant war. Nesfatin-1 spielt eine wichtige Rolle bei der Regulierung von Hunger und Fettreserven im Hypothalamus.

 

 

Zusammenhang zwischen Schilddrüsenhormonen und Neuropeptiden

 

Die multiple Regressionsanalyse zeigte, dass in der Schwarzkümmel-Gruppe die Änderungen im Taille-Hüft-Verhältnis und die Schilddrüsenhormone als Prädiktoren für die Änderungen der Neuropeptide VEGF-1 und Nesfatin-1 dienten.

 

 

Fazit

 

Die Studie von Farhangi et al. liefert vielversprechende Hinweise darauf, dass Schwarzkümmel-Samenpulver eine wirksame natürliche Behandlungsoption für Patienten mit Hashimoto-Thyreoiditis sein könnte. Die positiven Effekte auf Gewicht, BMI, Schilddrüsenfunktion und Neuropeptide deuten darauf hin, dass Schwarzkümmel nicht nur die Schilddrüsenfunktion verbessern, sondern auch zur Regulation des Hungergefühls und der Fettreserven beitragen könnte. Diese Ergebnisse eröffnen neue Perspektiven für die natürliche Behandlung von Schilddrüsenunterfunktionen und zeigen die Notwendigkeit weiterer Forschung in diesem Bereich auf.

 

Quelle: https://www.uniklinik-freiburg.de/fileadmin/mediapool/08_institute/rechtsmedizin/pdf/Addenda/Schwarzk%C3%BCmmel.pdf

Entdecke unsere Bestseller

Nigela Schwarzkümmelpulver 250g

€19,99

Ägyptisches Schwarzkümmelöl - kaltgepresst & ungefiltert

€29,99

Unternehmen

Über uns
Blog
Newsletter
Kontakt

Affiliate / Partnerprogramm

Title

© 2023 Nigela - eine Marke von der zuerstGesund UG

Folge uns auf Instagram!